Samstag, 3. November 2012

Ideen für einen 5. Geburtstag?

Hallo ihr lieben Blogleserinnen,
eigentlich wollte ich gerade ein paar neue Arbeiten von mir posten, doch dann ist mir eingefallen, das es noch etwas anderes - wichtigeres- zu klären gibt...
Meine kleine "Sausemaus" wird Ende des Monats 5. Jahre alt -schnief, wo ist die Zeit gebleiben-.
Jetzt heißt es 6 Mädels und 2 Jungs für 3 Std. auf der Geburtstagsparty zu unterhalten ;o).
Da wir ja im November nicht das mega-super-Sonnenschein-alle-Mann-nach-draußen-Wetter haben muss ich mir halt etwas für drinnen einfallen lassen.
Die Klassiker, wie Topfschlagen...etc. sind mir bekannt, doch die Kids von heute haben ja schon etwas mehr Ansprüche ;o).
Habe schon etwas gegooglet, aber so wirklich fündig bin ich noch nicht geworden.
Ihr Mamis da draußen habt hoffentlich ein-zwei Geheimtipps für mich?!

Am 18.11. bin ich auf einem Makt, somit ist im Moment etwas Stress angesagt -eigentlich so wie immer-
bis dahin muss noch einiges genäht und gefilzt werden... Fotos von den ersten Artikeln habe ich aber schon gemacht und werde sie dann in den nächsten Tagen hier posten.

Liebe Grüße
Nadine

Kommentare:

  1. wir hatten am 5. geburtstag schlichte rollkragenpullis und einen berg stoffstifte zum bemalen:-))
    und die kiddis waren zwischen 3 und 5 jahren
    ich hatte auf jedes shirt noch 2 hotfixbildchen, name und blume gebügelt....
    die haben mehr als 1 stunde ganz andächtig und voller begeisterung gemalt,
    vielleicht wäre das auch was für euch
    glg steffi

    AntwortenLöschen
  2. In dem Alter habe ich mit meiner Tochter und einigen Freundinnen ein Zuckerbäckerfest gemacht. Also Plätzchen formen, verzieren, backen, zwischendurch naschen. Dazu hatte ich den Couchtisch zweckentfremdet, damit sie stehend gut arbeiten konnten. Vorher hatte ich für jedes Kind aus Baumwolle eine einfache Schürze genäht, die sie zusammen mit ihren Plätzchen nachher mitnehmen durften.

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!
    Wir sind bei Wind und Wetter rausgegangen und haben eine Räuberschatzsuche gemacht: Erst zuhause eine erfundene Geschichte vom Räuber, der einen Schatz gestohlen hatte, erzählt, dann draußen nach ihm (und dem Schatz!)gesucht- er hatte unterwegs lauter Sachen verloren: Seinen Räuberhut, einen (holz-)Säbel, einen alten Schlüssel...etc. Die Schatzkiste (kann ich dir leihen) wurde dann im Garten gefunden, gefüllt mit lauter Goldtalern und anderen Leckereien...
    Oder geht doch Laterne, nachdem ihr drinnen Lebkuchenherzen verziert habt- ich kann dir eine groooße Herzkeksform leihen!Die Kinder können dann mit Zuckerguss und Smarties und Gummibären etc. die Herzen schmücken und mit nach Hause nehmen- das ist was für Mädels und für Jungs!
    Ruf gerne an!
    Liebst, Grittli

    AntwortenLöschen
  4. Wo bist du denn zu finden, bzw. wo ist denn der Markt am 18.11.?
    :-)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lehmi,
      Der Markt ist in HI-Itzum in der Grundschule.
      So. von 11-17h.

      Löschen
  5. Hallöchen :-) Ich hab mich sehr gefreut, Dich heute kennen gelernt zu haben!!! Mit Grittli hatte ich noch meinen Spaß, aber ansonsten war nicht mehr viel los... Meine Tochter hat im Januar Geburtstag und wir haben jahrlang Schatzsuchen und Dorfralleys gemacht. Wenn das Wetter zu schlecht war, auch im Haus. Dann haben wir die Kids mit kleinen Zetteln durch`s Haus gescheucht und sie mussten kleine Aufgaben erfüllen: Sich der Größe nach aufstellen, ein Lied gemeinsam singen (je nach Alter)! Dir fällt bestimmt noch was Schönes ein. Ganz liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen