Samstag, 16. März 2013

Sorbitintoleranz ?!

Ja ja, ich melde mich mal wieder aus der Versenkung...

Mein "Krümelchen" wächst und gedeiht und hat bisher keine Anzeichen gemacht, mich irgendwie wieder ärgern zu wollen ;o) toi, toi, toi, hoffen wir, das das die nächsten 4 Monate auch so bleibt.

Da meint man, es läuft alles nach Plan... 
aber nein, meine Tochter (5) klagt schon seit langem über immer wiederkehrende Bauchschmerzen. 
Einmal war´s sogar so schlimm, das wir nachts in KH gefahren sind. Auch der Kinderarzt meinte nur, "Ach, das ist bei Kindern in dem Alter normal und vergeht wieder...".

Mit diesem Statement wollte ich mich allerdings nicht zufrieden geben und habe auf eigene Faust einen Termin beim Gastoentologen gemacht. Er hat sich alles angehört und meinte, das wir nun verschiedene Atemtests nach dem Ausschlussverfahren machen sollten. Test 1 war ein Laktoseintoleranztest (Eine der neuen Volkskrankeiten Nr.1). Gott sei Dank ist er negativ ausgefallen. Test 2 Sorbitintoleranztest. 
Bingo! Sorbitintoleranz
Sie hat 5x stärker reagiert als normal wäre. Somit haben wir den Grund der Bauchschmerzen gefunden. Allerdings haben wir jetzt mal geschaut, worauf sie nun verzichten muss...
Ich glaube bei Laktose wäre sie doch besser bei weg gekommen. 

Sie draf kaum noch Obst essen, Säfte gar nicht mehr oder nur super verdünnt und alles andere wie Marmeladen, Süßes und anderes, Abgepacktes nur sehr ausgesucht.
Gestern im Supermarkt kam man sich dann schon blöd vor als das Kind immer vor den Lebensmitteln stand und gefagt hat, Mami darf ich da essen... und ich bei allem immer nein sagen musste...
Sie ist sehr tapfer und akzeptiert das im Moment alles, doch wenn´s im Kindergarten, 
auf Geburtstagen etc. vieles gibt, was die anderen Kinder essen dürfen und sie nicht könnte das schon irgendwann nicht mehr so leicht sein.

Hat jemand von Euch vielleicht auch Erfahrungen mit dieser Sorbit-Intoleranz und kann mir Tipps geben, wie man damit am besten umgeht?
Freue mich über jeden hilfreichen Post.

Nun aber genug negatives, etwas positves gibt es auch noch zu berichten... sobald der olle Schnee weg ist, wird mit dem Hausbau begonnen,
yipppeeeee!
Wir sind alle schon ganz gespannt, und mit ganz viel Glück sind wir Ostern schon stolze Bodenplatten bestitzer ;o)
Also Ihr Lieben, dreht alles fleißig die Heizungen hoch und macht die Fenster auf, damit´s endlich wärmer wird da draußen!

Euch allen ein schönes Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen